Abbrucharbeiten

Selektiver Rückbau

 

Abbrucharbeiten

Selektiver Rückbau

1
1

Abbruch – selektiver Rückbau

Die Anforderungen an Abbruchtätigkeiten haben sich in den letzten Jahren ständig erweitert. Der Gesetzgeber hat durch die Novellierung der Vorschriften in den Bereichen Abfallentsorgung und -verwertung sowie Arbeitsschutz und Schadstoffsanierung Pionierarbeit geleistet und so die negativen Einwirkungen auf Mensch und Umwelt stetig verringert. Daher sollte heute eher von selektivem Rückbau als von Abbruch gesprochen werden.

Die Basis von Abbruchtätigkeiten ist die Erstellung eines Abfallkonzeptes unter Einbeziehung von Schadstoffanalysen und bei den Abbruchtätigkeiten entstehenden Schadstoffemissionen.

Die Entkernung ist der erste Arbeitsschritt. Alle Schadstoffe (soweit vorhanden) werden gesetzeskonform durch unsere geschulten Mitarbeiter entfernt und entsorgt. Weitere Baustoffe werden separiert und der Verwertung oder Entsorgung zugeführt.

Nach Abschluss der Entkernung wird der Gebäuderest maschinell niedergeführt, in die verbleibenden Fraktionen separiert und das Baufeld geräumt.

Auf Wunsch recyceln wir mineralische Baustoffe direkt vor Ort, die dann bei den Neubauprojekten als Baumaterial eingesetzt werden können.

Die Erdbauarbeiten für den Neubau führen wir direkt im Anschluss aus.

Ihre Anfrage

HOFFMANN Abbruch GmbH

Abbruch – Gefahrstoffsanierung
Asbestrückbau – Entkernung – Erdbau
Itzehoer Straße 108
24622 Gnutz

Telefon: +49 (0)4392 / 8416106
Mobil: +49 (0)176 / 55 90 7851
E-Mail:

Bürozeiten

Montag – Freitag
08:00 bis 16:00 Uhr

Mitgliedschaft

© HOFFMANN Abbruch GmbH – Abbruch – Gefahrstoffsanierung – Asbestrückbau – Entkernung – Erdbau | Impressum | Datenschutz